Künstliche Intelligenz

15.02.2024 | Seminare/Schulungen | Online-Veranstaltung

Zeit: 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Potenziale und Grenzen im Gemeindeleben

Der Begriff Künstliche Intelligenz ist spätestens seit ChatGPT in aller Munde. Oft sind damit große Erwartungen oder kritische Befürchtungen verbunden. Dabei wird das Potenzial schnell deutlich. So wurde beispielsweise das Titelbild dieses Seminars von einer KI in wenigen Sekunden erstellt. Aber stößt KI nicht auch und gerade im Gemeindeleben an Grenzen, wenn es um Menschlichkeit und Gottesbeziehung geht? Mit diesen Fragen und grundsätzlichen Überlegungen zu KI mit ihren Chancen und Risiken im gesellschaftlichen und gemeindlichen Kontext wird sich dieses Online-Seminar beschäftigen. Darüber hinaus werden praktische Tools zur Erleichterung des Gemeindealltags vorgestellt und es soll Raum für den gemeinsamen Austausch über eigene Erfahrungen mit Künstlicher Intelligenz geben.

Ziel: Grundlegendes Wissen zu Künstlicher Intelligenz vermitteln. Potenziale, Grenzen und Risiken einschätzen lernen. Alltägliche Nutzungsszenarien als Hilfe im Gemeindealltag kennenlernen.

Zielgruppe: Interessierte an Künstlicher Intelligenz und im besonderen Mitarbeitende in der Gemeinde, die über mögliche Anwendungszwecke im Gemeindeleben nachdenken.

Referent: Daniel Mohr, Leiter der Akademie Elstal und Referent für Theologie & digitalen Wandel

Teilnahmegebühr: kostenfreie Teilnahme

Informationen: Akademie Elstal | Daniel Mohr | Tel. 033234 74-161 | dmohr(at)baptisten.de

Anmeldeschluss: 15. Februar 2024 um 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung