Lebenskunst - Kunst des Lebens: Sprache

13.10.2021 | Seminare/Schulungen

Zeit: 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Online-Veranstaltung in der Reihe „Lebenskunst“ des Forum Älterwerden

Mit dieser Veranstaltung setzt das Forum Älterwerden die Lebenskunst-Reihe fort  mit weiteren Impulsen, wie Kunst dazu beitragen kann, unser Leben zu bereichern. 

Das Gesagte und das Gemeinte in der Sprache

Warum verstehen wir Behördenbriefe erst beim zweiten Lesen? Warum  müssen wir Juristen fragen, was Vertragstexte bedeuten?

Während Handwerker knapp und präzise „Rohrzange! Hammer! Bier!“ rufen, steht im Gemeindebrief „Wir wollen mit anderen das Eigene entdecken und für das Andere ein Wahrnehmen des uns Fremden üben.“

Das Lutherdeutsch ist weitgehend verschwunden („allzumal Sünder und mangels des Ruhmes…“), das frommdeutsche Evangelikalisch verdunstet gerade („reingewaschen im Blut des Lammes zu tiefer Heilsgewissheit hindurchgedrungen“), aber ist das Managerdeutsch des McKinsey-Sprech denn besser („Ressourcen aktivieren, Kompetenzen vernetzen, Potenziale optimieren“)? Die vielbemühte „gewaltfreie Kommunikation“ in Konflikten, ohne polemische Vergleiche und abwertende Sticheleien, wird ja manchmal dadurch besonders aggressiv, was sie ungesagt und „zwischen den Zeilen“ transportiert.

Wird Sprache umso nebulöser, je persönlicher sie werden müsste, wenn wir uns über Gedanken, Gefühle und Erfahrungen unseres Glaubens austauschen wollen? Wir möchten ja nicht nur gehört, sondern auch verstanden werden.

„…da kannst Du mir sagen, was Du willst!“, sagen wir im Streit manchmal.

Aber willst Du mir auch sagen, was Du kannst?

Andreas Malessa ist Pastor im BEFG, Hörfunkjournalist in der ARD, Buchautor. Er wird die Teilnehmenden mit hineinnehmen in das Gesagte und das Gemeinte der Sprache, Inputs geben und Raum und Zeit für Austausch und Gespräch. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über eine Spende  alle Informationen zur Spende erhalten Sie in der Veranstaltung.

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung


Veranstalter

Akademie Elstal