Seminarangebote für Familie und Generationen

Auf Augenhöhe

Auf Augenhöhe – das generationenverbindende Seminar

MITEINANDER Leben gestalten, FÜREINANDER da sein, VONEINANDER lernen!

Eine Gemeinde mit einer gelingenden Generationengemeinschaft hat Strahlkraft. Sie ist ein Zeugnis für die Botschaft der Bibel: Gott macht keine Unterschiede. Er segnet und schützt das Miteinander der Generationen.

Wie aber kann Partizipation aller Generationen gelingen? Denn oft sind es vier bis fünf Generationen, die dazu gehören. Diese bunte Vielfalt fordert heraus und birgt gleichzeitig große Chancen. Es lohnt sich, einander etwas zuzutrauen und gemeinsam Gemeinde zu bauen.

Das Seminar „Auf Augenhöhe“ hilft, das gleichwertige Miteinander der Generationen zu stärken, Gaben und Kompetenzen in allen Altersgruppen zu entdecken, Unterschiede in der psychosozialen Entwicklung wahrzunehmen, den Umgang mit Widerständen und Konflikten einzuüben und generationenverbindende Projekte zu initiieren.

Alle Teilnehmenden werden auf freiwilliger Basis in den Lernprozess einbezogen. Impulsreferate, Gruppenarbeit, kreative Elemente wechseln ab.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen aus verschiedenen Generationen

Zielgruppe: Einzelne Gemeinden oder mehrere aus einer Region

Termin: Nach Absprache, Samstag von 10:00 – 16:00 Uhr

Kosten, Ort: Nach Absprache

Informationen: Jutta Teubert | Tel. 02925 2351 | E-Mail generationen(at)baptisten.de

Weitere Infos finden Sie als Download im PDF-Format.

Werkstatt familienfreundliche Gemeinde

Werkstatt familienfreundliche Gemeinde

Familienleben heute

Als Familie zusammen zu leben ist oft schön, manchmal mühsam. In der Familie erleben Menschen Nähe, Sicherheit und Zuverlässigkeit – aber auch Veränderungen, Krisen, Kommen und Gehen. Familie befindet sich ständig im Wandel und wird als Lebensform gesellschaftlich und politisch in den Fokus genommen. Das eine Bild von Familie gibt es nicht. Es herrscht Unsicherheit darüber, ob und wie Familie heute und in Zukunft ein guter Ort sein kann und  trotz vieler Veränderungen und Unsicherheiten lebt und wächst.

Der Werkstatttag will Impulse setzen, Horizonte weiten und einladen, das eigene und andere Familienbilder zu reflektieren. Neben Informationen aus aktuellen Studien wird es darum gehen, was unser Familienbild prägt, wie Familie sich in der Bibel darstellt und wie wir daraus Grundwerte für das Leben in Familie und Gemeinde heute umsetzen.

Ein Impulsreferat und anschließende Gesprächs- und Arbeitsgruppen helfen den Teilnehmenden, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich ein neues Bild von Familie und der Bedeutsamkeit von Gemeinde als Ort für gelingendes Familienleben zu machen.

Termin: Tagesseminar ca. 10:00 –16:00 Uhr

Zielgruppe: Mitarbeitende und Interessierte

Kosten, Ort: Nach Absprache

Informationen: familieundgenerationen(at)baptisten.de | Tel. 033234 74-445 

Ich bin da

Ich bin da

Ein Seminar zur aufsuchenden Gemeindearbeit – „Besuchsdienst“

Für eine große Anzahl von Menschen ist es aus unterschiedlichen Gründen schwer, regelmäßig an den Veranstaltungen ihrer Gemeinde teilzunehmen. Manche können auch gar nicht kommen. Das gilt für etliche Hochbetagte, für Menschen jeden Alters in schwierigen Lebenslagen oder solche mit Behinderungen, für Kranke ... Sie zu besuchen und zu begleiten, ist eine wichtige Aufgabe. So kommt die Gemeinde zu ihnen, und sie erleben sich weiterhin als Teil der Gemeinschaft. Sie können sich mitteilen und Zuwendung und menschliche Nähe erfahren.

Wer Menschen besucht, weiß, dass nicht nur die Wohnungstür geöffnet werden muss. Für eine hilfreiche Begegnung müssen Besucher und Besuchte auch die inneren Türen öffnen. Dazu sollten
Besucher Einfühlungsvermögen, Respekt, Engagement und auch Zeit mitbringen.

Der Besuchsdienst ist eine lohnende und verantwortungsvolle Aufgabe, aber auch eine, für die man etwas lernen kann. In einem Tagesseminar werden biblische Grundlagen vermittelt und Anleitungen gegeben zur Gesprächsführung, zum Reflektieren der eigenen Fragen und Gefühle und wie der Besuchsdienst in das Gesamtgemeindekonzept eingebunden werden kann.

Auch auf vertiefende Angebote und Schulungen wird hingewiesen.

Zielgruppe: Mitarbeitende im Besuchsdienst

Termin, Kosten, Ort: Nach Absprache

Informationen: Tel. 033234 74-445 | E-Mail