Foto: Paul Czagi / unsplash

Für Angehörige homosexueller Menschen

In den Jahren 2018, 2019 und 2022 haben wir Seminare für Angehörige homosexueller Menschen in Kooperation mit Zwischenraum e. V. angeboten. 

Wie ergeht es Eltern, aber auch Ehepartnern, Kindern, Geschwistern, wenn sie erfahren, dass ein naher Angehöriger homosexuell ist? Mit ihrem inneren Erleben, ihren Gefühlen und Gedanken, mit ihren Fragen, Enttäuschungen und ihrem inneren Ringen um Orientierung bleiben sie in Gemeinden oft allein. Das Seminar möchte deshalb für Angehörige homosexueller Menschen einen vertraulichen und geschützten Raum bieten zum offenen Reden und Hören, zur Entlastung und zur persönlichen und geistlichen Klärung.

Aus den Seminaren ist die Gruppe „Endlich reden! Treffen christlicher Angehöriger und Freund*innen queerer Menschen“ entstanden. 


Treffen der Gruppe „Endlich Reden“

„Treffen christlicher Angehöriger und Freund*innen queerer Menschen“

Die Gruppe hat zur Information und zur Kontaktaufnahme eine eigene Webseite. Und trifft sich in regelmäßigen Abständen.

Das nächste Treffen findet am 08. Oktober statt. Alle Informationen dazu finden Sie hier


Ein Interview zum Thema mit Jens Mankel

Ein Interview mit Jens Mankel in: FamilyNEXT aus dem SCM Bundes-Verlag, Ausgabe 2/2021Download


Rückblick auf vergangene Seminare