Kurs Seelsorge und Beratung

Der Kurs Seelsorge und Beratung bietet eine qualifizierte Basis für eine Seelsorge, die sich an der ganzheitlichen Sorge des dreieinen Gottes um den Menschen orientiert und deshalb Hilfe zum Glauben und Hilfe zum Leben sein will. Er unterstützt darin, Menschen in Lebens- und Glaubensprozessen zu begleiten - und dies bewusster, sensibler und auch fröhlicher zu tun.

Der Kurs lädt ein zu einem ganzheitlichen, praxisbezogenen und selbstverantwortlichen Lern- und Entwicklungsprozess in einer kontinuierlichen Lerngruppe: Ausgehend vom eigenen Erleben werden auch Wissen und Methoden vermittelt und eingeübt, vor allem aber wird die Wahrnehmung der eigenen Person und Lebensgeschichte, sowie Kommunikation und Beziehungsgestaltung gefördert.
Er ist eine gute Grundlage für mögliche andere, auch berufsqualifizierende, Weiterbildungen. Der Kurs bietet keine Berufsqualifizierung. Er entspricht den Standards eines sechswöchigen KSA-Kurses nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP).


Informationen zum nächsten Kurs Seelsorge & Beratung

Der nächste Kurs Seelsorge und Beratung startet am 20.03.2022 im Bildungszentrum Elstal, hier finden Sie alle Informationen.


Berichte von Teilnehmenden

17.10.2020

2. Kursblock Seelsorge & Beratung des Kurses 2019/2021

Die zweite Kurswoche konnte stattfinden

Nachdem im Frühjahr die zweite Kurswoche im Begegnungszentrum Weltersbach ausfallen musste, konnte sie nun Ende September stattfinden. Tamara Schenk berichtet von dieser Kurswoche.

mehr

15.10.2018

3. Kursblock Seelsorge & Beratung des Kurses 2017/2019

20 Teilnehmende aus FeG und EFG waren in Elstal

Für uns 20 Kursteilnehmer/-innen des Grundkurses Seelsorge und Beratung 2017/2019 war dies bereits der 3. Kursblock, der wieder von Sonntag bis Donnerstag in Elstal stattfand. Christiane Storek-Schröter berichet.

mehr

Weitere Rückmeldungen

Kurs Seelsorge & Beratung 2017/2019

Die Möglichkeit für mich, meinen seelsorglichen Kontakt zu Menschen anzusehen und zu überprüfen, hat mich innerlich gestärkt und sicherer gemacht. Ich habe entdeckt, dass ich mich selbst in jedem seelsorglichen Kontakt mitbringe und ich habe ein neues Bewusstsein für mich, meine Gefühle, meine Biografie und meine Fähigkeiten entwickelt. Dieser Kurs hat mich persönlich bereichert und mir unglaublich viel Spaß gemacht. Liebe Gemeindeleitungen! Schickt eure Seelsorger/-innen zu diesem Kurs, ihr werdet reich belohnt werden!" (Kristina Bröge aus Berlin)

„Ich bin ich - und du bist du!“ - Das klingt banal. Doch bei näherem Hinsehen überlege ich: Will ich meine Gesprächspartner nicht manchmal doch in meine eigenen Wünsche drängen? Lass ich mich von anderen einspannen, etwas zu tun oder zu lassen, was ich eigentlich gar nicht will? Und schon sind wir mitten in den spannenden Theorieeinheiten des 2. Kursblockes, die in den Körperübungen und in der Selbsterfahrung in der Gruppe erlebbar werden. Auf diese Weise Kontakt mit mir selbst aufzunehmen tut mir gut, weil ich im Alltag oft vergesse auf die Stimme meines Körpers zu hören. Auch in Seelsorgegesprächen bin ich manchmal so sehr bei meinem Gegenüber und empfinde mit, sodass ich die Wahrnehmung dessen, was bei mir selbst passiert, ganz unbewusst ausschalte. Deshalb sind diese Einheiten sehr wertvoll für mich und meine Beziehungen. Daneben gibt es Besprechungen eigener Gesprächsprotokolle und Predigten. Zwischen den Kursblöcken vertiefen die 20 Teilnehmenden aus Gemeinden des BFeG und des BEFG die Thematik mithilfe von Literatur und Treffen in Regionalgruppen. Ich kann diesen Kurs nur weiterempfehlen! (Elisabeth Vossloh aus Elstal)

Kurs Seelsorge & Beratung 2016/2017

"Beseelt von der Motivation, anderen zu helfen und weiterzubringen, bin ich konfrontiert worden mit mir selbst. Was ich zunächst als Nabelschau bezeichnete, entpuppte sich bald als absolut notwendiges Abtauchen in die Tiefen meiner eigenen Persönlichkeit. Begleitet durch ein professionelles und liebevolles Leiterteam wurde ich sensibilisiert, mich selbst wahrzunehmen und erst dadurch befähigt, mich konstruktiv auf andere einzulassen.
Es ist ein Privileg, eine solche Ausbildung zu bekommen. Ich kann sie allen empfehlen, denen Seelsorge am Herzen liegt." 
(Jutta Mundil aus Wesel)

"Der Kurs Seelsorge und Beratung ist mittlerweile ein wahrer Klassiker im Angebot der Akademie, auch wenn er nun mit veränderten Inhalten und Lehrenden angeboten wird. Persönlich habe ich mich sehr über diese „Frischzellenkur“ gefreut und war ebenfalls sehr froh, nun an diesem veränderten Kurs teilnehmen zu dürfen.
Ich glaube, Seelsorge und Beratung spielen in allen unseren Gemeinden eine große Rolle und gerade dieser Kurs hilft durch seinen hohen Praxisbezug Seelsorge in Gemeinden besser anbieten und gestalten zu können. Gerade die hohe Intensität des Kurses, die Arbeit an der eigenen Person und die Fachkompetenz der Lehrenden haben mich überzeugt und ich denke, der Kurs ist für jeden, der ehren- oder hauptamtlich mit Seelsorge zu tun hat, ein absolutes Muss ist! Ich profitiere sehr davon und empfehle ihn deswegen gern weiter!" 
(Benedikt Elsner aus Marl)

"Das wichtigste Werkzeug in der Seelsorge bin ich selbst. Genau um mich als Werkzeug in der Seelsorge geht es in dem Kurs Seelsorge und Beratung. Nicht die Theorie steht im Vordergrund, sondern durch viele praktische Übungen und Gespräche lerne ich viel über mich und gleichzeitig über Seelsorge. Nach dem zweiten Kursblock, der soeben stattgefunden hat, bin ich dankbar und begeistert diesen Kurs machen zu dürfen, fühle mich schon viel sicherer im seelsorgerlichen Umgang mit anderen Menschen und denke mir: Diesen Kurs sollte eigentlich jeder machen." (Stefan Josi aus Wolfsburg)