Seelsorgetag NRW 2021

06.11.2021 | Konferenz/Event

Zeit: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Seelsorge 4.0 - die Muttersprache der Gemeinde geht online

Wie geht Seelsorge online? Die Corona-Pandemie mit ihren massiven Einschränkungen hat auch die Seelsorgearbeit enorm herausgefordert, innerhalb kürzester Zeit neue Wege zu entdecken, die bisher nur von wenigen beschritten wurden. Nun haben viele entdeckt: Seelsorge geht auch online. Es gibt neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Wie übersetzen wir die Muttersprache der Gemeinde von Gottes Zuwendung, zwischenmenschlicher Nähe und leiblich-emotionaler Resonanz in den digitalen Raum? Welche seelsorglichen Themen treten neu in den Vordergrund? Wie leben wir seelsorgliche Gemeinschaft, in der wir nicht nur vernetzt, sondern auch verbunden sind?  Wieviel Digitales und wieviel Analoges brauchen wir? Der Seelsorgetag lädt ein, unter seelsorglicher Perspektive über die neuen Erfahrungen und Fragen, über Chancen und Grenzen gemeinsam nachzudenken und Impulse, Entlastung und Ermutigung für die eigene Seelsorgearbeit zu bekommen.

Hinweis: Leider wird der Seelsorgetag nicht wie geplant in Nahpräsenz in Wetter-Grundschöttel stattfinden.
Wir freuen uns, dass der Hauptvortrag von Jens Mankel trotzdem an dem Tag online stattfinden wird. Er ist Seelsorgereferent sowohl im Bund FeG (Institut Seelsorge und Beratung, Köln) als auch im BEFG (Akademie Elstal). Zum Vortrag wird es Austausch und Kleingruppen geben.

Workshops und die Good Practice Vorträge werden nicht stattfinden. 

Teilnahmebeitrag: 8 € pro Person

Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr 

Weitere Informationen: zum Seelsorgetag 2021 und der Vergangenheit hier

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung


Veranstalter

Akademie Elstal