Anmeldung zur Online-Bundesratstagung

5. bis 7. November 2021

Anmeldehinweise

Anmeldeschluss ist der 28. Oktober!

  1. Bitte pro Teilnehmer/-in je ein Formular ausfüllen (auch Gäste bitten wir, sich anzumelden).
  2. Anmeldung abschließen – Ihre Anmeldung wird gespeichert und Sie erhalten eine vom System generierte E-Mail als Eingangsbestätigung.
  3. Sie erhalten in einer gesonderten E-Mail eine Teilnahmebestätigung. Wenn Sie als Teilnehmer/-in der Listen 1 bis 7 angemeldet sind, bekommen Sie mit dieser E-Mail eine Konstituierungskarte, die ausgefüllt und unterschrieben PER POST an die Bundesgeschäftsstelle zurückzuschicken ist.
    Hinweis: Bitte keine Konstituierungskarten für Abgeordnete, die noch nicht angemeldet sind, zuschicken!
  4. Zu einem späteren Zeitpunkt erhalten Sie – ebenfalls per E-Mail – Hinweise zum technischen Ablauf und Ihre Zugangsdaten für die Online-Teilnahme.

Hinweise zur Anzahl der Abgeordneten: 

Als Schlüssel für die Zahl der Abgeordneten gilt (§ 9 Abs. 2 der Geschäftsordnung):

Gemeinden mit bis zu 200 Mitgliedern: 1 Abgeordnete/-r
Gemeinden mit 201 bis 400 Mitgliedern: 2 Abgeordnete
Gemeinden mit 401 bis 600 Mitgliedern: 3 Abgeordnete
Gemeinden mit 601 bis 800 Mitgliedern: 4 Abgeordnete
Gemeinden mit 801 und mehr Mitgliedern: 5 Abgeordnete

Gemäß Beschluss des Bundesrates 2019 erhält jede Gemeinde zusätzlich zu obigem Abgeordnetenschlüssel ein Mandat für einen Abgeordneten/eine Abgeordnete unter 35 Jahren.
Diese/-r ist auf der Anmeldeseite gesondert anzumelden.

Zweiggemeinden können keinen eigenen Abgeordneten delegieren. Aus diesem Grund wird den Hauptgemeinden empfohlen, möglichst auch eine/-n Abgeordnete/-n aus der Zweiggemeinde zu nominieren.

Angaben zur Person



Kontaktdaten



Angabe zur Konferenzteilnahme*


Die Datenschutzerklärung ist einzusehen auf www.befg.de/datenschutzerklaerung.
Dort sind auch Weitere Informationen und Widerrufshinweise zu finden.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.