BEFG strebt organisatorische Neuaufstellung an

Prozess bis 2025: Analyse und Neugestaltung der Bundesstruktur

Um seine Arbeit solide für die Zukunft aufzustellen, überprüft der BEFG seine Struktur und gestaltet sie neu. In einem breit angelegten, partizipativen und professionell begleiteten Prozess werden ab 2023 zunächst die Abläufe auf regionaler und überregionaler Ebene analysiert. Danach wird bis Ende 2024 ein tragfähiges Modell für die Bundesstruktur entwickelt und mit der Umsetzung begonnen.

„Während ‚Struktur‘ erst einmal technisch klingt, ist unser Anliegen auch ein geistliches“, betont BEFG-Generalsekretär Christoph Stiba in einer Meldung, die über den geplanten Prozess berichtet und die hier nachzulesen ist.

Über Entwicklungen bei „Unser Bund 2025 – Zukunft gestalten“ werden wir auf dieser Seite befg.de/2025 berichten.

Vorschau:


Erster Workshop „Unser Bund 2025 – Zukunft gestalten“

Austausch von Präsidium und Bundesmitarbeitenden

Am 13. Januar fand in Elstal ein erster Workshop des Projekts „Unser Bund 2025 – Zukunft gestalten“ mit 70 Personen aus der Mitarbeiterschaft des Bundes und dem Präsidium statt.

mehr

BEFG strebt organisatorische Neuaufstellung an

Prozess bis 2025: Analyse und Neugestaltung der Bundesstruktur

Um seine Arbeit solide für die Zukunft aufzustellen, überprüft der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) seine Struktur und gestaltet sie neu.

mehr