Foto: Anthony Tran on unsplash

Gemeinde als Herberge?

Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung von Menschen mit seelischen Belastungen

Unsere Gemeinden laden durch ihren familiären Charakter Menschen ein, die sich nach Gemeinschaft sehnen. Dazu gehören auch Menschen mit seelischen Belastungen.

Sie fühlen sich in unseren Gemeinden geborgen und aufgehoben und finden meistens Menschen, mit denen sie über ihre Probleme reden können.

Doch welche Hilfe können wir anbieten? Was kann eine christliche Gemeinschaft leisten und wann müssen wir uns abgrenzen und an Fachleute weitervermitteln?
 
Dr. Martin Grabe ist Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und ärztlicher Direktor der Klinik Hohe Mark. Dr. Grabe wird am Vormittag das Thema entfalten.

Am Nachmittag ist die Möglichkeit, das Thema in Seminaren zu vertiefen

Das Ziel ist es, sensibel für das Thema seelische Störungen zu werden und Hilfestellung für den Umgang mit belasteten Menschen zu geben.

Link zur Hauptsession
Meeting–ID: 85082688976 | Kenncode: 256707

Seminare ab 13 Uhr

Seminar 1

Jutta Böttcher: Was kann ein Gemeindemitglied leisten? Was nicht? Was ist Hilfe?

Der Zoom-Link wird rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Seminar 2

Elena Lill: Seelsorge in Corona Zeiten - Herausforderungen und Chancen - Wie Gemeinden ihr Potenzial nutzen können

Der Zoom-Link wird rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Seminar 3

Frieder Niestrat: Gemeinde - Ein Sammelbecken verschiedenster Menschen/ Austausch über Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung unter sozialen, theologischen und therapeutischen Aspekten

Der Zoom-Link wird rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Seminar 4

Ulrike und Michael Wick: Begleitung traumatisierter Menschen in der Gemeinde

Der Zoom-Link wird rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Seminar 5

Pastorin Daria Kraft: Einsam ist, wer sich einsam fühlt

Der Zoom-Link wird rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Wer auf einen Zoom-Link klickt, erklärt sich mit den Nutzungsbedingungen von Zoom einverstanden.
Die Datenschutzerklärung des BEFG ist hier nachzulesen.