Gemeindehäuser vermieten – auch für kleine Gemeinden

11.05.2021

Zeit: 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Gemeindehäuser zu vermieten kann gerade auch für kleine Gemeinden mit bis zu 80 Mitgliedern attraktiv sein. Wie Gemeinden, die nur kleine Ressourcen und möglicherweise keine Hauptamtlichen haben, ihre Räumlichkeiten nutzen können – darum geht es am 11. Mai in einer weiteren Videokonferenz zum Thema „Gemeindehäuser vermieten“.

Vor einer Vermietung sollten einige Fragen geklärt werden: Welche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung? Wer kümmert sich um die Mieterinnen und Mieter? Und welche Ausstattung ist vorhanden oder wird noch benötigt? Dagmar Wend von den Baptisten Schöneberg wird dazu einen Fragenkatalog vorstellen, der als Checkliste für eine Vermietung dienen kann. Bernd Siodlaczek, Dirk Baumann und Volker Springer, der kaufmännische Geschäftsführer des BEFG, werden aufzeigen, wie eine mögliche Mietkalkulation und ein Mustervertrag aussehen können. Außerdem erwarten Euch konkrete Mieterfahrungen. Dabei wird es Raum zum Austausch und für Fragen und Eure Erfahrungen geben.

„Gemeindehäuser vermieten“ ist aus einer Initiative des Entwicklungsteams entstanden. Es fanden bereits einige Seminare rund um das Thema Gemeindehäuser und ihre Chancen und Potentiale statt. Einen Bericht über die erste Videokonferenz „Bund im Gespräch“ und von den Beispielen von den Baptisten Schöneberg, der EFG Ober-Ramstadt und der Baptistenkirche Wedding könnt Ihr hier lesen.

Leitung und weitere Informationen: Stefan ter Haseborg

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung


Kein Formular zum Anzeigen