Das Chormusical geht wieder auf Tournee

„Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“

Der Menschenrechtler und Baptistenpastor Martin Luther King hat mit seinem gewaltfreien Einsatz für Gleichheit und Frieden die Gesellschaft verändert. Sein Traum einer gerechten Gesellschaft inspiriert auch heute noch. Die Geschichte seines Lebens ist Grundlage des Chormusicals „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“. Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden ist neben der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) einer von zwei bundesweiten Kooperationspartnern für das Chormusical. Die Uraufführung am 9. und 10. Februar 2019 war ein Riesenerfolg.

2025 geht das Musical letztmalig auf Tournee. Für jeden Aufführungsort bildet sich ein Projektchor aus 500 bis 1.000 Sängerinnen und Sängern. Wer mitsingen möchte, findet alle Informationen unter www.king-musical.de. Die Projektchöre studieren das Werk in einem Zeitraum von etwa fünf Monaten bei eigenen und gemeinsamen Proben ein. Sie stellen das Leben des Baptistenpastors und seinen gewaltlosen Einsatz für Gleichberechtigung und Menschenrechte musikalisch dar.

Das Chormusical Martin Luther King ist 2025 an folgenden Orten zu erleben:
 
•    15.03.2025         Campushalle, Flensburg
•    22.03.2025         Uber Arena, Berlin
•    29.03.2023         Messehalle 1, Chemnitz

Eintrittskarten für die Aufführungen ab 24,95 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.king-musical.de/tickets