So kann‘s gehen: Gemeindehäuser vermieten!

10.02.2021

Zeit: 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Wenn es um die Vermietung von Gemeindehäusern oder Gebäuden der Gemeinde geht, trifft man in Gemeinden häufig auf einige Vorbehalte. Neben Einwänden wie „Wen holen wir uns da ins Haus?“ stellen sich auch ganz praktische Fragen: „Dürfen wir als Gemeinde Einnahmen machen?“, „Wie müssen wir die Einnahmen versteuern?“ und „Wie dürfen wir die Einnahmen in der Gemeinde verwenden?“

Am 10. Februar wollen wir mit Euch in einer Videokonferenz diesen praktischen Fragen und Einwände nachgehen: „Das dürfen wir doch gar nicht!“ oder „Das tut man doch nicht!“ – Stimmt das überhaupt?

In einem ersten Teil geht es mit Volker Springer, dem kaufmännischen Geschäftsführer des BEFG, und Dirk Baumann darum, was im Hinblick auf Steuern und Recht bei der Vermietung zu beachten ist. In einem zweiten Teil erwarten Euch konkrete Mieterfahrungen. Dabei wird es Raum zum Austausch und für Fragen und Eure Erfahrungen geben.

„Gemeindehäuser vermieten“ ist aus einer Initiative des Entwicklungsteams entstanden. Am 19. August 2020 fand bereits eine erste Videokonferenz „Bund im Gespräch“ rund um das Thema Gemeindehäuser und ihre Chancen und Potentiale statt. Einen Bericht darüber und von den Beispielen von den Baptisten Schöneberg, der EFG Ober-Ramstadt und der Baptistenkirche Wedding könnt Ihr hier lesen.

Leitung und weitere Informationen: Stefan ter Haseborg

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung


Kein Formular zum Anzeigen