Foto: Kate kalvach / unsplash

Gemeinschaft in der Krise

Wie können Gemeinden Begegnungen und Beziehungen neu gestalten?

Gemeinschaft gehört zum Kern des baptistischen Gemeindelebens. Gruppen, Haus- und Gebetskreise, Teams und natürlich auch der Kaffee nach dem Gottesdienst gehören dazu und machen das Gemeindeleben aus. All das ist unter den Bedingungen von Corona weitgehend nicht möglich. Jedenfalls nicht auf dem gewohnten analogen Weg.

Das Bedürfnis nach „echter, analoger“ Begegnung bleibt. Gemeinden stehen vor der Herausforderung, neue Wege zu gehen, damit Menschen in Beziehung bleiben und christliche Gemeinschaft Gestalt bekommt. Wie kann das aussehen? Wie können Gruppen belebt und begleitet werden? Wie lassen sich Netzwerke stärken oder neu etablieren? Wie können neue Ausdrucksformen von Gemeinschaft aussehen?

„Akademie im Gespräch online“ bietet ein Forum, sich mit diesen Fragen zu beschäftigen. Impulse aus der Gemeindepraxis und aus der Perspektive des Bundes setzen Schlaglichter. In Kleingruppen besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung. Schnelle Lösungen werden nicht präsentiert. Diese wären in einer unübersichtlichen, krisenhaften Situation auch nicht angemessen. In unbekanntem Terrain gilt es, genau hinzusehen und zu -hören, gründlich wahrzunehmen, Erfahrungen auszutauschen und dann Neues auszuprobieren. Dabei will unser Online-Angebot helfen.

Zur Anmeldung geht es hier.