Pastorales Integrations- und Ausbildungs-Programm (PIAP)

Unser dreijähriges Programm für Menschen mit Migrationsgeschichte: Sechs Blockseminare voll interkultureller Theologie und Begegnung, fünf schriftliche Aufgaben zur Anwendung und Vertiefung, vier Konferenzen zur Vernetzung und Integration, eine Vision: Gott und seiner Gemeinde in Deutschland dienen. Ausreichende Deutschkenntnisse, theologische Grundbildung und Erfahrungen in Predigt, Seelsorge und Leitung werden vorausgesetzt. Seit 2010 haben über 40 Personen das Programm absolviert, von denen bereits 27 als Pastorin oder Pastor im BEFG ordiniert wurden.

Der nächste Kurs hat im November 2023 angefangen

Informationen zum Kurs 2023-2026 und zur Bewerbung


Lust auf mehr!

Upgrade ermöglicht Ordination als Pastorin oder Pastor

Zum Semesterbeginn waren die „Upgrader“ für eine Woche Teil der Hochschulgemeinschaft. Sie lassen sich weiterqualifizieren für eine Ordination als Pastorin oder Pastor.

mehr

Mohsen Kornelsen zum BEFG-Pastor ordiniert

„Jesus als Friedefürst zu den Menschen tragen“

Am 1. Advent wurde in der EFG Ingolstadt Mohsen Kornelsen zum Pastor des BEFG ordiniert. Er kam vor acht Jahren aus dem Iran nach Deutschland.

mehr

Denken verändern, Bibelverständnis vertiefen, Glauben weiten

Pastorales Integrations- und Ausbildungs-Programm: Abschluss des vierten Durchgangs

Seit zwölf Jahren bietet der BEFG Menschen mit Migrationserfahrung eine besondere Fortbildung, die sie auch zur Ordination als Pastor oder Pastorin im BEFG qualifiziert: PIAP.

mehr